Donnerstag, 20. Juni 2013

Mittwoch, 19. Juni 2013

Auberginen mit Bohnenfüllung und Mandelmus



Für 2 Personen

2 Auberginen
Öl zum anbraten (z.B. Bratolivenöl von Byodo)
Salz, Pfeffer
5 – 6 EL Mandelmus
1 Dose Bohnen Mix (Rapunzel) + 1 Dose Baked Beans (weiße Bohnen in Tomatensauce von Rapunzel)
1 Zwiebel


2 Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch entfernen. Auberginenhälften in eine Auflaufform geben und ca. 10 Minuten bei 170°C im Backofen vorgaren.
Zwiebel und Auberginenfruchtfleisch klein schneiden und mit etwas Öl anbraten. Die Bohnen hinzugeben und mit anbraten. Mit Gewürzen abschmecken (ich habe hier schon 1 EL Mandelmus untergerührt).



Die Auberginenhälften mit dem Gemüse füllen. Über jede Auberginenhälfte noch etwa ein EL Mandelmus geben (wenn das Mandelmus sehr fest ist, vorher mit etwas Wasser verdünnen). Nochmals ca. 15 Minuten im Ofen backen.


Samstag, 15. Juni 2013

Tortellini mit Basilikum Pesto und Salat


Nachdem wir bei veggiemaid ja wieder reichlich neue Produkte rein bekommen haben, musste ich mich mal wieder durch das Sortiment testen. Heute:
Gemüse Tortellini (D´Angelo, 250g) mit Basilikum Pesto (bio verde, 125ml)
Die Tortellini sind innerhalb von 10-12 Minuten fertig. Anschließend einfach einen Löffel Pesto unterrühren. Habe bereits gestern Abend eine Portion davon gegessen. Das untere Bild ist von heute, also nur ein Rest. Dazu gab es Salat. Da ich auch nach zwei Portionen Tortellini immer noch reichlich Pesto über habe, habe ich einfach einen Löffel als "Salatdressing" verwendet.
Der "Käse" ist der "VegiBelle green" von Nagel Tofu.

Fazit: Die Gemüse Tortellini sind wirklich lecker und eine gute Alternative wenn es mal schnell gehen muss (oder keine Motivation hat zu kochen ;)
Das Pesto ist geschmacklich auch gut, allerdings für meinen Geschmack etwas zu flüssig. Außerdem werde ich beim nächsten Mal noch etwas veganen Parmesan mit dazu geben.







Montag, 3. Juni 2013

Mango-Chutney Sauce



Zutaten:

1 Mango
ca. 50ml Wasser
2 EL Rohrohrzucker
ca. 4 Spritzer Balsamicocreme
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
weitere Gewürze


Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Mango (+Lorbeerblatt) in Wasser, Balsamicocreme und Zucker etwa 15 bis 20 Minuten weich kochen. Das Lorbeerblatt wieder entnehmen und mit Gewürzen (z.B. Zimt, Paprika etc.) abschmecken. Das heiße Chutney lässt sich sehr gut in Marmeladengläser füllen und hält sich einige Wochen im Kühlschrank. 

Wir haben das Chutney hier als "Salatdressing" verwendet, schmeckt aber auch super zu Reis, Gemüse oder Mock Duck ;)