Dienstag, 12. März 2013

Nudeln mit Famitra Bolognese







Und hier mal was zum Thema "Ich esse mich durch das komplette Veggiemaid Sortiment" ;)




Zutaten:
Tagliatelle von Rapunzel
Bolognese von Famitra
(Wasser + 2 EL Tomatenmark)
Parma! von Sister River Foods


Hier die Anleitung von der Famitra Verpackung:


"Zubereitung: Beutelinhalt in 0,8 l kaltes Wasser geben und ca. 20 Minuten zugedeckt bei geringer Temperatur kochen lassen. Bei Bedarf erst dann die Sauce mit einem Bindemittel andicken. Die Menge reicht je nach Zubereitung für ca. 5 Portionen.

Achten Sie darauf, daß keine Restbestände mehr in der Tüte haften!

Für eine italienische Bolognese müssen noch Zwiebeln und Knoblauch in Öl gedünstet und dann geschälte Tomaten (oder Ketchup) hinzugegeben werden. Das Ganze ca. 15 Minuten bei geringer Temperatur und häufigen Umrühren schmoren lassen. Dann den Beutelinhalt und Wasser dazugeben. Sie können noch etwas Sahne hinzugeben."



Ich hab das ganze dann so zubereitet: Beutel auf, mit 800ml Wasser und 2 EL Tomatenmark in einen Topf, ca. 30 Minuten köcheln, fertig. Das mit den Zwiebeln und Knoblauch hab ich einfach mal weg gelassen, probier ich beim nächsten Mal aus. Stattdessen haben wir uns noch etwas Parma! oben drauf gemacht und als Nudeln gab es die Tagliatelle von Rapunzel dazu (und einen Merlot von Rapunzel).

Unser Urteil: schnelles Essen, einfach zubereitet und ziemlich lecker. Der einzige Minuspunkt: die Farbe. Bei mir muss Bolognese immer rot sein :D





Zutaten Famitra: Sojaeiweißkonzentrat (geschmacksneutral, gefärbt mit Karamel), Tomatenpulver, pflanzliche Würze, natürliches Aroma, Meersalz, Trockenzwiebeln, Gewürze, Kräuter, Champignongranulat

Zutaten Tagliatelle: 100 % Hartweizengrieß (* = aus kontrolliert biologischem Anbau)

Zutaten Parma!: Rohe Walnüsse, Nährhefe und Himalaya-Salz


Kommentare:

  1. Hat dein Ladenlokal schon geöffnet? - mach mal Fotos :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier gibts bilder https://www.facebook.com/media/set/?set=a.398211160274420.89895.340908252671378&type=3
      hab aber auch schon wieder etwas umgebaut ;)

      Löschen
  2. Da kann ich dich verstehen, für mich muss Bolognese auch immer rot sein. Wie schmeckt der Parmesan denn? Ich hab ihn auch daheim, bin aber irgendwie noch nicht dazu gekommen ihn zu probieren.

    AntwortenLöschen